SHSV Sprint- und Staffelmeisterschaften

23.06.2019 – Um 9 Uhr traf die Mannschaft der SG Elbe in Elmshorn ein,um an den SHSV Sprint und Staffelmeisterschaften teilzunehmen. Als Schwimmer gingen von der SG Elbe an den Start:

  • Henrik (02) und Sönke(05) Reidt,
  • Freja (01) und Elina (04) Barthelmes,
  • Nele Ruholl (03),
  • Amelie Biebau (05),
  • Meret Haubner (06),
  • Sophia Schröder (06),
  • Charlotte Kröger(06) und
  • Anika Reidt (07).

Als Kampfrichter unterstützten uns Jana Schröder und Kirsten Reidt. Und natürlich durfte unsere Trainerin, Nicole Wachs, auch nicht fehlen.

Als erstes starteten Sophia Schröder, Sina Rickert, Meret Haubner und Charlotte Kröger über die 4x100m Freistilstaffel. Sie konnten sich in der Jugendwertung einen grossartigen Platz 3 mit einer Zeit von 4.42,91 sichern.

Direkt danach starteten Amelie Biebau,Elina Barthelmes,Nele Ruholl und Freja Barthelmes über die gleiche Strecke. Sie konnten sich dort ein tollen Platz 4 mit einer Zeit von 4.27,76 erkämpfen in der offenen Wertung.

Nun ging es los mit den Einzelstarts. 50m Brust der Männer und Frauen. Dort konnten alle eine gute Zeit erschwimmen. Eine kurze Zeit später mussten die Schwimmer und Schwimmerinnen über die 50m Freistilstrecke ran. Es gab Verbesserungen und auch gleichbleibende Leistungen.

Nach einer kleinen Pause ging es dann weiter mit dem Wettkampf. Die letzte Strecke wo die SG Elbe antrat, war die 4x100m Lagenstaffel. In dieser Disziplin konnten sich Sophia schröder (Rücken), Sina Rickert (Brust), Charlotte Kröger(Schmetterling) und Meret Haubner (Freistil) den 3. Platz sichern.

Amelie Biebau (Schmetterling), Nele Ruholl (Rücken),Elina (Brust) und Freja Barthelmes (Freistil) haben auch mit einem tollen 3. Platz überzeugt.

Am Besten lief es für Charlotte Kröger, denn Sie konnte sich im Sprintmehrkampf im Jahrgang 2006 die Bronzemedaille ergattern.

Am Ende war es für die SG Elbe ein erfolgreicher Wettkampf. Die Trainerin war zufrieden und dennoch weiß Sie natürlich immer, wo noch Reserven versteckt sind.